Internatsschule Schloss Hansenberg

Zur Navigation springen

Schule

Studienphase Q+

Pilgern auf dem Jakobsweg in der Rhön

In den ersten beiden Tagen bereiteten wir in der Schule unsere Pilgerwanderung vor. Wir beschäftigten uns mit der Geschichte und dem Sinn des Pilgerns, insbesondere natürlich mit dem Jakobsweg. Außerdem legten wir ein Pilgerbuch für unterwegs an, mit Gebeten, Liedern und Texten für Andachten.

Vom Mittwoch, dem 27. April bis Freitag, dem 29. April waren dann 11 Hansenberger auf dem Jakobsweg in der Rhön unterwegs.

Am ersten Tag fuhren wir mit dem Zug bis Eichenzell-Welkers in der Nähe von Fulda. Unsere erste Etappe führte uns bis Gersfeld. Am zweiten Tag erklommen wir den Kreuzberg, den „Heiligen Berg der Franken“. Nach einer Übernachtung im Neustädter Haus wanderten wir am dritten Tag bis Bad Kissingen, immer den Wegweisern der Jakobsmuschel folgend. Leider hatten wir in diesem Jahr großes Pech mit dem Wetter. Regen, Sturm und in der hohen Rhön dann eine geschlossene Schneedecke drückten ein wenig auf die Stimmung.

Trotzdem haben wir alle etwas von dem mitgenommen, was am besten in folgendem Gedicht zum Ausdruck kommt:

Mein Pilgerweg

Ich habe mich
zu einer Pilgerreise
entschlossen.

Für eine gewisse Zeit
lasse ich alles
stehen und liegen.

Alle Probleme mögen
vorbeiziehen wie Wolken
oder sich auflösen.

Meiner Sehnsucht
möchte ich Raum geben
auf diesem Weg.

Wer will ich sein
und wer bin ich
ist meine Frage.

Was ist mir wichtig
wofür will ich leben,
sucht eine Antwort.

Gottes Spuren
möchte ich entdecken
und mein Herz öffnen.

Die Liebe möge mich
anrühren und frei machen
zum offen Sein für Neues.

(Aus: Kurt Rainer Klein, Du bist unser Weg, Freiburg 2009.)

Uwe Hoffmann

Startseite · Übersicht · Impressum

LANiS Schulportal

WebUntis