Internatsschule Schloss Hansenberg

Zur Navigation springen

Schule

Fächer

1. Aufgabenfeld: Chinesisch · Darstellendes Spiel · Deutsch · Englisch · Französisch · Kunst · Latein · Musik · Spanisch
2. Aufgabenfeld: Ethik · Evangelische Religion · Geschichte · Katholische Religion · Philosophie · Politik und Wirtschaft
3. Aufgabenfeld: Biologie · Chemie · Informatik · Mathematik · Physik · Sport

Politik und Wirtschaft

OekoWi

Politik ist ein Phänomen, das alle, insbesondere junge Menschen, auf ihrem Weg zum mündigen Staatsbürger angeht und betrifft.

Insbesondere angesichts einer zunehmenden Politikverdrossenheit sind staatsbürgerliche Kenntnisse wichtiger denn je, um auch in Zukunft die Werte und Ideale unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung bewahren zu können, zumal sich Koordinaten, an denen junge Menschen ihre Lebensplanung ausrichten konnten, zunehmend schneller zu verändern scheinen. Demokratie braucht daher informierte und sozial handelnde Menschen, die verantwortungsbewusst an Staat, Gesellschaft und Wirtschaft partizipieren.

Beschäftigt man sich nun mit den politischen und gesellschaftlichen Fragen und Problemen, so kommt es darauf an, den Gegenstand der Untersuchung zu erfassen. Zu diesem Zweck sucht man Strukturen. Dabei lassen sich modellhafte Vorstellungen und unterschiedliche Konstrukte entwickeln, je nachdem, welches Anliegen verfolgt wird. Da sie aber dazu dienen sollen, Aussagen über die politische und ökonomische Realität zu leisten, müssen sie an diese angebunden werden, was neben theoretischer Stringenz durch empirische Erhebungen und Untersuchungen repräsentativer Fallstudien im Politikunterricht geschehen kann. In einer immer komplexeren Welt im Zuge der Globalisierung sind ebenso zentrale wirtschaftliche Kenntnisse gefordert. Aufgabe eines modernen Politik- und Wirtschaftsunterrichts ist es somit, diejenigen Kenntnisse und Einsichten zu vermitteln, die zum Verständnis politischer, gesellschaftlicher und ökonomischer Aspekte erforderlich sind und die Grundlage eines differenzierten und abgewogenen politischen Urteils bilden sollen.

Hierzu leistet das Fach Politik und Wirtschaft (PoWi) auf Schloss Hansenberg einen entscheidenden Beitrag.

Das Fach nimmt aktuelle und in die Zukunft weisende Fragen, Probleme und Herausforderungen auf, die insbesondere auf die Sicherung natürlicher Lebensgrundlagen, die Gestaltung des sozio-ökonomischen Wandels, die Bewahrung und den Ausbau der politischen Partizipation und der Menschenrechte sowie die Aufrechterhaltung des Friedens zielen.

Politik- und Wirtschaftsunterricht vermittelt hierzu das notwendige Orientierungswissen in den Kernbereichen Individuum und Gesellschaft, Demokratie, Partizipation und Menschenrechte, Medien, Friedens- und Sicherheitspolitik, Ökonomie und Arbeitswelt sowie interkulturelle Kompetenzen.

Konkret wird dies auf Schloss Hansenberg folgendermaßen umgesetzt:

In der Jahrgangsstufe E wird PoWi 2-stündig unterrichtet. Einen Schwerpunkt bilden dabei die 1-wöchigen außerschulischen Planspiele ÖkoWi/WiWag zu wirtschaftspolitischen Fragestellungen. Unterrichtsinhalte sind die Gesellschaft, deren Strukturen und Wandel in Deutschland sowie Divergenzen im Spannungsfeld von Ökonomie und Ökologie. Zusätzlich werden im Rahmen der 2-stündigen Profilbildung Inhalte des Vormittagsunterrichts vertieft, ebenso besteht hier die Möglichkeit der methodischen Kompensation in Form eines Portfolios, das Textanalysen, die Interpretation von Karikaturen und Statistiken sowie das Verfassen eines Kommentars beinhaltet. Weiterhin erfolgt in diesem Rahmen eine intensive Vorbereitung auf das Auslandspraktikum.

Ab der Jahrgangsstufe Q1 findet das Fach dann in Form eines verbindlichen 5-stündigen Leistungskurses seinen gebührenden Platz. Neben den unterrichtlichen Schwerpunkten Wirtschaft und Wirtschaftspolitik sowie Demokratie und politische Partizipation bildet für die Schüler in Q1 zweifellos das 4-wöchige Auslandsbetriebspraktikum einen schulischen Höhepunkt. Hier erhalten die Schüler Gelegenheit, sich in einer fremden Umgebung in einem Betrieb unserer Partnerfirmen Linde und Commerzbank sowie anderer Unternehmen wie z. B. Lufthansa und Dürr betriebsinterne Abläufe, ökonomische Gesetzmäßigkeiten und die Arbeitswelt in fremden Kulturen zu erschließen. Die Orientierung für die eigene Berufswahl nimmt dabei breiten Raum ein. Ganz nebenbei können auch die eigenen Fremdsprachenkenntnisse ausgebaut und vertieft werden. Zwischen Shanghai und New York, Dubai und London besteht eine vielfältige Angebotspalette an attraktiven Standorten im Ausland.

In Q3 werden im Rahmen der Internationalen Beziehungen u. a. EU, UNO, NATO, Fragen der Friedens- und Sicherheitspolitik einschließlich Konfliktanalysen sowie ausgewählte Probleme der Globalisierung wie die internationale Finanzkrise thematisiert. Neben den skizzierten „Highlights“ ist der PoWi-Unterricht auf Schloss Hansenberg insbesondere von einer eigenständigen Arbeits- und Lernmethode der Schüler geprägt. Selbständiges Recherchieren, Referate und Präsentationen bilden somit einen wesentlichen Schwerpunkt. Planspiele beispielsweise zur Simulation einer UNO-Sicherheitsratssitzung oder zur Tarifautonomie runden das vielfältige Unterrichtsangebot ab. Exkursionen wie unter anderem zur Bundesbank und Börse ergänzen und vertiefen praxisnah im Unterricht erworbene Kenntnisse.

Darüber hinaus tragen außerunterrichtliche Vorträge zu wirtschafts- und sicherheitspolitischen Themen zur Horizonterweiterung bei. Insbesondere für die Jahrgangsstufen Q1und Q2 besteht die Möglichkeit der Teilnahme am IHK-Workshop „Managementpraxis“ in Wiesbaden, wo erfolgreiche Unternehmer berufsorientierende Einblicke in die Praxis gewähren. Insgesamt bildet die Berufsvorbereitung und –orientierung einen weiteren wichtigen Baustein des PoWi-Unterrichts, nicht nur in Form des schon erwähnten Auslandspraktikums. Zu nennen wäre hier vor allem die jährlich von Eltern organisierte Berufsbörse sowie die von Schülern moderierte Unibörse „Uni@ISH“. Im Rahmen der Projektphase Q+ (nach dem schriftlichen Abitur) gibt es zum Ende der Schullaufbahn zahlreiche Gelegenheiten, anhand verschiedener Projekte beispielsweise zur Geo- und Sicherheitspolitik oder in Form eines Praktikums bei Landtagsabgeordneten bis hin zum Wehrbeauftragten in Berlin die eigenen politischen Kompetenzen nun praxisorientiert umzusetzen.

Eine ausgeprägte Wettbewerbskultur (u. a. Teilnahmen an business@school, Schulbanker, Jugend gründet, Junior usw.) mit zahlreichen Erfolgen rundet eindrucksvoll den zentralen Stellenwert des Faches PoWi auf Schloss Hansenberg ab.

Martin Grosch, FBL II und Fachsprecher PoWi

Unterrichtende Lehrer

Startseite · Übersicht · Impressum

LANiS Schulportal

WebUntis