Internatsschule Schloss Hansenberg

Zur Navigation springen

Menschen

Verwaltung

Christine Pambor

Fragt mich einer nach dem Grund – ich weiß es selbst nicht so ganz genau – aber ich wollte schon immer an einer Schule arbeiten. Lehrer schied, mangels Studium, aus, als Hausmeister hatte ich zu viele Daumen an meinen Händen. Meine Alternative war die Verwaltung. Nach meinem Schulabschluss hatte ich noch keine exakten Vorstellungen, in welche Richtung sich mein Berufsleben bewegen sollte, eine Ausbildung zur geprüften Sekretärin machte mich erst einmal unabhängig und ich blieb für alles offen.

Ein paar Jobs in der Verwaltung und in der Industrie, später kamen meine beiden Söhne zur Welt. Einer schön nach dem anderen, hatte das auch ein paar Beschäftigungspausen zur Folge. Ausdrücklich „Beschäftigungspausen“ weil Arbeitspausen gab es keine. Einen Mann, zwei Kinder das ist Arbeit genug – definitiv.

Nachdem der Nachwuchs aus dem Gröbsten war, arbeitete ich an der EBS Universität in Wiesbaden. Dort bin ich ausgeschieden, um die Chance wahrzunehmen für die Internatsschule Hansenberg tätig zu sein. Und – wir erinnern uns an meinen ersten Satz – so kam ich dann doch noch an „eine“ Schule. Hier fühle ich mich sehr wohl. Nachdem ich nun kaum mehr als 5 Minuten von Zuhause zur Arbeit brauche, habe ich deutlich mehr Zeit um meinen Hobbies nachzugehen. Nicht nur für das Fitnessstudio und Tanzen auch zum Lesen bleibt mehr Zeit.

Startseite · Übersicht · Impressum

LANiS Schulportal

WebUntis