Internatsschule Schloss Hansenberg

Zur Navigation springen

Bewerbung

Kosten & Stipendien

De Laspée-Stipendium der Herbert Quandt-Stiftung

Als gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Bad Homburg v.d.Höhe setzt sich die Herbert Quandt-Stiftung für die Stärkung und Fortentwicklung unseres freiheitlichen Gemeinwesens ein. Ziel der operativen Stiftungsarbeit ist die Initiativkraft des Einzelnen und die Einsatzbereitschaft für Andere. Die Stiftung will mit ihrem Wirken dazu beitragen, das Ideal des eigenständigen Bürgers zu fördern: Sie möchte Menschen anregen, ihre individuellen Begabungen zu entfalten und Verantwortung für sich sowie für das Gemeinwesen zu übernehmen.

In diesem Zusammenhang hat die Herbert Quandt-Stiftung bis 2014 für die dreijährige Schulzeit drei „De-Laspée“-Vollstipendien sowie zwei Teilstipendien pro Jahrgang an Schülerinnen und Schüler der Internatsschule Schloss Hansenberg vergeben.

Johannes de Laspée (1783-1825) stammte aus einer Maurerfamilie im Rheingau. Von Pestalozzi zum Pädagogen ausgebildet, eröffnete er eine Musterschule in Wiesbaden, die mit den Idealen der „Elementarbildung“ die Schulbildung auf alle gesellschaftlichen Klassen ausweiten sollte. Eben auf dem Hansenberg wollte de Laspée ein Waisenhaus in Verbindung mit einer Schule errichten; er verstarb aber vor Fertigstellung des Plans.

Startseite · Übersicht · Impressum

LANiS Schulportal

WebUntis