Internatsschule Schloss Hansenberg

Zur Navigation springen

Aktuelles

Chronik

Prof. Lorz überreicht der ISH das Zertifikat Gesundheitsfördernde Schule

9. Februar 2017

Schule und Gesundheit: zwei Dinge, deren Symbiose von zentraler Bedeutung für Jugendliche ist. In der Schule als Ort zum Lernen ist es elementar, dass mit besonderem Auge auf die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler geachtet wird. Besonders am Hansenberg, wo die Schüler auch nach dem Ende des Unterrichts noch bleiben und ihre Freizeit verbringen, ist ein Fokus auf ein gesundes Leben mit Ausgleich und Ausgewogenheit sehr wichtig.

Am Donnerstag, dem 9. 2., wurde dem Hansenberg für sein vielfältiges Engagement bezüglich der Gesundheit der Schüler das Zertifikat „Schule & Gesundheit“ von Kultusminister Alexander Lorz persönlich überreicht.

In seiner anschließenden Rede betonte der Minister den hohen Anspruch des Zertifikates, an dem manche Schulen bis zu zehn Jahre arbeiteten. Für den Erwerb von „Schule & Gesundheit“ bedarf es vier Teilurkunden, die am Hansenberg innerhalb von zweieinhalb Jahren erworben wurden. Des Weiteren beschrieb er, welch wichtiger Zusammenhang zwischen einem gesunden Körper und einem gesunden Geist herrsche. Das Zertifikat soll die Schulgemeinde zur Veränderung und zu einem bewussten Leben bewegen, in dem jeder einzelne besonders auf seine Gesundheit und die der anderen Acht gibt.

Abschließend führte das Gesundheitsteam unter der Leitung von Frau Reichling eine Führung über den Campus durch, wobei nacheinander verschiedene Aktionen und Angebote vorgestellt wurden: Zuerst wurde dem Minister die Schulkantine gezeigt, in der die Schüler drei Mal täglich essen. Hierbei lobte er besonders die große, vielfältige Auswahl und die täglichen Angebote von biologischem, vegetarischem oder veganem Essen.

In der Mensa stellte sich zudem das schuleigene Alkoholpräventionsteam vor, dass aus zwei Schülern besteht, die von zwei Sozialpädagogen unterstützt werden. Diese führen zu Beginn jedes Schuljahres mit jeder WG ein Präventionstreffen durch, in dem die Erfahrungen mit Alkohol sowie die Gefahren und Risiken diskutiert werden. Dabei wurden die Alkoholsimulationen vorgeführt, die mithilfe von speziellen Brillen vorführen sollen, welche Auswirkungen Alkohol auf die eigene Wahrnehmung haben kann.

Auf dem Sportgelände B7 stellten zwei Vertreter der Nachhaltigkeits-AG die Kleidertauschaktion vor, bei der Schüler alte Kleidung tauschen können, was Verschwendung und Abfall reduzieren soll. Dafür gibt es einen expliziten Kleidertauschraum, in dem die getauschten Stücke gelagert werden.

Die Krönung des Gesundheitsangebots am Hansenberg ist jedoch der Schulsanitätsdienst: das Angebot, das eigenständig von zwei engagierten Schülern aufgebaut wurde, bietet jederzeit medizinische Notfallunterstützung für alle Schüler auf dem gesamten Campus. Als Demonstration zeigten zwei Schulsanitäter ihren Einsatz an einem gespielten Sportunfall.

Nach dieser beeindruckenden Vorstellung präsentierte der Schulpsychologe, Herr Flender, seine Entspannungsangebote: zunächst die Sport-AG Bogenschießen, die hauptsächlich dem mentalen Ausgleich zum Alltag dient und breit genutzt wird. Zudem zeigte er den Raum der Stille in Haus 10, der zur Meditation und zur geistigen Entspannung genutzt werden kann.

Insgesamt zeigte sich der Minister sehr beeindruckt von den vielfältigen Angeboten am Hansenberg, die alle der körperlichen oder mentalen Gesundheit dienen und somit das Zertifikat „Schule & Gesundheit“ absolut verdienen, welches von nun an den Gang im Erdgeschoss schmücken wird.

Bero Gebhard, E2

Bilder
Minister Lorz zu Besuch
Minister Lorz zu Besuch
Minister Lorz zu Besuch
Minister Lorz zu Besuch
Minister Lorz zu Besuch
Minister Lorz zu Besuch

Zurück zur Chronik

Startseite · Übersicht · Impressum

LANiS Schulportal

WebUntis