Internatsschule Schloss Hansenberg

Zur Navigation springen

Aktuelles

Chronik

Interkulturelles Seminar – Schulpartnerschaften im Spannungsfeld zwischen Entwicklungszusammenarbeit und Partnerschaft auf Augenhöhe

19. Januar 2017

Am 19. November fuhren wir, das sind Anna Bürglen, Jasmin Kipper, Franziska Wollscheid, Franca Schneider und Elena Grobecker von der Tansania AG, nach Frankfurt, um an einem von PROBONO Schulpartnerschaften für Eine Welt e.V. ausgerichteten Interkulturellen Seminar teilzunehmen. PROBONO ist eine Organisation, die Schulpartnerschaften zwischen deutschen und tansanischen bzw. ugandischen Schulen vermittelt und betreut. Auch der Hansenberg hat eine Partnerschule in Tansania, die Losirway Secondary School. Im Rahmen des Seminars wollten wir weitere Ideen und Anregungen von anderen Schulen sammeln, die uns helfen, die Zusammenarbeit zu fördern.

Nach der Begrüßung durch Andrea Alleker-Fendel, die Vorsitzende von PROBONO, erhielten wir durch einen Vortrag von Eliet Senkoro (aus Tansania) und Denis Kalyango (aus Uganda) einen spannenden Einblick in die Sichtweise unserer Südpartner auf die Partnerschaft. Beide betreuen die Partnerschaften in ihrem Heimatland. In dem Vortrag stellte sich insbesondere heraus, dass Kommunikation die Voraussetzung für eine zielführende Entwicklungszusammenarbeit ist, sodass beide Schulen auf Augenhöhe über die Art und die Weiterentwicklung der Kooperation entscheiden.

Im Anschluss teilten wir uns in zwei Gruppen unter der Leitung von Eliet und Denis auf, in denen wir die Herausforderungen, welche sich aus den unterschiedlichen Schulsystemen ergeben, auf englisch besprachen. In der Mittagspause nutzten wir die Gelegenheit, um uns mit den anderen Teilnehmern (nur Lehrer) über unsere Erfahrungen im Hinblick auf konkrete Dialogprojekte auszutauschen. In den beiden Nachmittagsworkshops diskutierten wir über Multireligiosität in Tansania und über die Organisation von Bauprojekten. Schließlich präsentierte jede Gruppe ihr Ergebnis in der Abschlussdebatte.

Insgesamt haben wir durch das Seminar und den Austausch mit anderen Schulen eine neue Perspektive auf unsere Partnerschaft gewinnen können. Wir sind dem Alumniverein sehr dankbar für die finanzielle Unterstützung, die uns die Teilnahme am Seminar ermöglicht hat, sodass wir nun viele neue Ideen für die Weiterentwicklung unserer Partnerschaft mit der Losirway Secondary School haben.

Franca Schneider und Elena Grobecker, Q3

Zurück zur Chronik

Startseite · Übersicht · Impressum

LANiS Schulportal

WebUntis