Internatsschule Schloss Hansenberg

Zur Navigation springen

Aktuelles

Chronik

Dorfführung durch Johannisberg am Studientag

20. September 2016

Ein Spaziergang durch Johannisberg

Am ersten Studientag des Schuljahres machte sich eine bunt gemischte Gruppe Hansenberger auf zur Schlossallee in Johannisberg. Doch der „Spaziergang durch Johannisberg“ war nicht irgendein Spaziergang. Es sollte eine spannende Führung durch den Ort werden, an dem wir Hansenberger drei Jahre unseres Lebens verbringen, aber über den wir doch recht wenig wissen. Herr Trabert und Herr Edinger vom Förderkreis Weindorf Johannisberg hatten es sich zur Aufgabe gemacht, dies zu ändern und gaben uns in eineinhalb Stunden einen Überblick über die wichtigsten Orte und die Geschichte des Dorfes.

Das Dorf, dessen wunderbare Lage über dem Rhein wir genießen, hat seinen Ursprung bereits im elften Jahrhundert, als dort, wo heute Basilika und Schloss stehen, ein Kloster gegründet wurde. An eben diesem Ort ging auch unsere Führung los. Doch ist er auch im weiteren Verlauf der Geschichte von Bedeutung. Johannisberg hat sowohl historisch, als auch architektonisch einiges Interessantes zu bieten. Wussten Sie zum Beispiel, dass die Höhe des Innenraums der Basilika nachträglich durch Aufschüttungen verringert wurde, um die Kirche dem barocken Geschmack der damaligen Zeit anzupassen? Oder dass Schloss und Basilika durch ein Versehen zerbombt wurden – durch eine Bombe, die eigentlich Mainz gegolten hätte?

Wir nicht. Zumindest bis zum Dienstag nicht, denn jetzt wissen wir einiges mehr über unseren „Zweitwohnsitz“, an dem wir derzeit den Großteil unseres Lebens verbringen. Deshalb nochmals ein herzliches Dankeschön an Herrn Trabert und Herrn Edinger dafür, dass sie sich die Zeit genommen haben, um uns das schöne Weindorf Johannisberg zu zeigen!

Anne Neumann, Q3

Bilder
Dorfführung Johannisberg 2016

Zurück zur Chronik

Startseite · Übersicht · Impressum

LANiS Schulportal

WebUntis